Festsitzende Geräte

Bei festsitzenden Geräten handelt es sich um Spangen, die permanent im Mund befestigt sind. Sie wirken somit Rund um die Uhr und können zuverlässig, ohne weiteres dazutun, das gewünschte Behandlungsergebniss erzeugen.

Bei der Multibracketapparatur werden auf jeden Zahn Brackets geklebt. Diese werden durch einen Draht miteinander verbunden. Durch die Veränderung der Drahtdicke und- form werden die Zähne langsam in die gewünschte Position bewegt.

Es besteht die Möglichkeit die Brackets aus Stahl oder Keramik zu kleben. Während der Behandlung mit der festsitzenden Zahnspange ist die Mundhygiene deutlich erschwert. Um Schädigungen der Zähne vorzubeugen empfehlen wir eine Versiegelung der Zähne im Bereich der Brackets vornehmen zu lassen. Ebenso ist eine professionelle Zahnreinigung in regelmäßigen Abständen sinnvoll, die Sie jedes halbe Jahr bei Ihrem Zahnarzt durchführen lassen sollten. Eine schmerzreduzierte Behandlung ist durch spezielle Drahtmaterialien, sogenannte superelastische Thermodynamische Drähte, möglich.

Zu den Festsitzenden Geräten gehört auch der Dauerretainer, der nach der Korrektur von Zahnfehlstellungen hinter den Frontzähnen geklebt wird, um das Ergebnis zu stabilisieren.